El desarrollador revela la segunda capa del sistema de pago y mensajería privada en Bitcoin Cash

El 4 de julio de 2020, el proponente de Bitcoin Cash, Cain, publicó una entrevista con el desarrollador de la cadena de bloques, Shammah Chancellor, sobre un nuevo proyecto llamado Stamp Chat. En su nivel básico, “Stamp es un prototipo de un sistema de pago y mensajería privada de capa 2 en Bitcoin Cash. Implementa transacciones sigilosas [más] confidenciales sobre Bitcoin Profit utilizando tecnologías de protocolo de capa-2″.

Esta semana los partidarios de Bitcoin Cash fueron introducidos en una nueva herramienta llamada Stamp, un sistema de pago y mensajes encriptados que aprovecha la cadena de Bitcoin Cash (BCH). El proyecto está siendo desarrollado por el programador de software Shammah Chancellor, también conocido como @micropresidente.

El proyecto fue presentado el sábado 4 de julio de 2020 por el proponente de Bitcoin Cash Cain (@bchcain) a través del blog read.cash. Cain da un resumen de cómo los gobiernos de hoy en día tienen la capacidad de censurar nuestro discurso en línea, y nuestras vidas financieras también a través de partidos centralizados. El entusiasta del BCH resalta cómo nuestra libertad de expresión es censurada y monitoreada por los poderes fácticos.

El desarrollador revela la segunda capa del sistema de mensajería privada y de pago en Bitcoin Cash

“El hecho de que se nos vigile limita nuestra libertad de pensamiento y nuestra libertad de expresión”, subrayó la entrevista de Cain. “Podrías pensarlo dos veces antes de introducir algo en un buscador, o publicar algo en Facebook o Twitter. Esto limita nuestra capacidad de comunicar y explorar ideas, y por eso estoy tan emocionado con Stamp, el nuevo proyecto de Bitcoin Cash que está siendo desarrollado por el Canciller de Shammah, alias @micropresidente”.

El post de Caín se añadió más adelante:

El sello está todavía en sus primeras etapas y sólo está disponible en la red de pruebas, pero la interfaz ya se ve pulida y muchas características como los chats de grupo y los mensajes anidados ya se han desplegado. Según su página de Github: “Stamp” es un prototipo de un sistema de mensajería privada y de pago de capa 2 en Bitcoin Cash. Implementa transacciones sigilosas [más] confidenciales sobre Bitcoin Cash utilizando tecnologías de protocolo de capa 2″.

Las personas que estén interesadas en Stamp pueden consultar el repositorio de Github y familiarizarse con el proyecto. El descargo de responsabilidad del repositorio Github es un poco diferente y afirma: “Stamp está en la fase inicial de desarrollo alfa. Habrá múltiples cambios de ruptura desde ahora hasta una versión estable. Nos dirigimos por defecto a la red de pruebas de Bitcoin Cash como protección contra la pérdida de fondos”.

Los interesados en probar el protocolo del Sello pueden hacerlo accediendo a la sección de la red de cajeros, sellos y lanzamientos y tomar las monedas de prueba del grifo, del dinero en efectivo.

Los desarrolladores del Sello que contribuyen al proyecto también tienen un canal de chat de telegramas para las personas que quieran saber más sobre el proyecto. El Canciller Shammah también describe el proyecto Stamp con gran detalle durante su entrevista con Cain.

“Stamp es el nombre de la cartera que utiliza una serie de protocolos de backend”, explicó el desarrollador. “Estos protocolos son una suite llamada ‘Cashweb’, con la visión de que todo lo que esté en línea sea alimentado por Bitcoin Cash. Fundamentalmente, Cashweb se alimenta a través de tecnologías web estándar: Websockets, tokens JWT, HTTP/2. La idea es facilitar la integración de los desarrolladores que no utilizan criptografía”.

“Cashweb es una red de tres niveles”, continuó el Canciller Shammah. “El primer nivel es Bitcoin Cash. El segundo nivel es una red de ‘servidores de claves’, que se utiliza para buscar, de forma criptográficamente segura, información importante sobre una dirección de Bitcoin Cash. El tercer nivel es un sistema de mensajería (llamado servidores de retransmisión) que permite a las carteras pasar mensajes estructurados y cifrados entre ellas”. El desarrollador concluyó:

Cuando añades un contacto a una cartera Stamp, éste se dirige a un servidor de claves y solicita tu información de contacto. Esto se verifica y se utiliza para determinar en qué servidor de retransmisión aceptan los mensajes. Una vez que tu billetera tiene esta información, puede comenzar a intercambiar mensajes estructurados y encriptados entre ella y otro usuario.

Los partidarios del criptocódigo que estén interesados en leer el resto de la entrevista entre Caín y el Canciller de Shammah pueden seguir este enlace aquí que proviene del blog read.cash.

En el foro de Reddit r/btc, los partidarios del BCH parecían satisfechos con el anuncio y algunas personas contribuyeron a la financiación del desarrollo. “Parece prometedor”, escribió un individuo en Reddit. “Envié un poco de financiación. Buena suerte con ello”.

EOS: Der Starttermin von Voice wurde bekannt gegeben

Durch eine Nachricht im selben EOS-basierten, dezentralen sozialen Netzwerk gab CEO Salah Michael Zalatimo den globalen Starttermin von Voice bekannt . Das Datum ist der 4. Juli .

Zensur in sozialen Netzwerken

Der Beitrag des CEO bezieht sich nicht speziell auf das offizielle Startdatum von Voice, sondern betrifft die verschiedenen sozialen Netzwerke wie Snapchat, Twitter und Facebook im Hinblick auf die Moderation von Inhalten auf Bitcoin Evolution Plattformen, die stattfinden müssen, um illegale Inhalte wie kriminelle Inhalte zu beseitigen. gewalttätige oder missbräuchliche Inhalte, Pädophilie, Verletzung der Privatsphäre und Inhalte, die Hass fördern.

Leider ist es in einigen Fällen nicht immer möglich, die Grenzen bestimmter Beiträge und Phrasen zu bestimmen, und häufig muss ein externes Urteil getroffen werden, um festzustellen, ob Inhalte entfernt werden sollen oder nicht.

Daher öffnet der CEO die Frage für die Leser und fragt, wer für die Bewertung der Stellen verantwortlich sein soll , ob ein Richter, das Top-Management des Unternehmens, die Regierung oder ein Expertenpool.

Trump und die Ereignisse von Twitter

Der Beitrag beginnt mit dem, was in den letzten Tagen mit den Tweets des Präsidenten der Vereinigten Staaten über die Ereignisse geschehen ist , die zur Ermordung eines jungen Afroamerikaners durch einen Polizisten geführt haben. Nach dem Vorfall und den Protesten hatte Trump Tweets geschrieben, denen Anstiftung zur Gewalt vorgeworfen wurde.

Twitter meldete die Beiträge als schädlich, während der CEO von Facebook, Mark Zuckerberg, das verwerfliche Verhalten des Präsidenten zur Kenntnis nahm, es jedoch vorzog, nicht direkt in die Angelegenheit einzugreifen, was eine übermäßig weiche Linie gegenüber dieser Art von Situation zeigte.

Der Präsident hat sofort eine Durchführungsverordnung erlassen, um die Zensur sozialer Netzwerke zu begrenzen, mit der Absicht, ihre Macht einzuschränken, da sie die einzigen sind, die die Qualität von Stellen beurteilen können: Wir sprechen über Unternehmen und zentralisierte Instrumente.

Tageshoch bei Bitcoin Era

Die Notwendigkeit eines dezentralen sozialen Netzwerks

Im Anschluss an diese Ereignisse erklärte der CEO von Voice, wie wichtig es ist, dezentrale Plattformen mit einem gewissen Maß an Quellenzuverlässigkeit zu schaffen .

Dies sind die beiden Eckpfeiler von Voice. Um darauf zugreifen zu können, muss ein KYC-Verfahren (Know Your Customer) durchgeführt werden, um sicherzugehen, wer die verschiedenen Beiträge veröffentlicht.

Darüber hinaus wurde ein Warnsystem bereitgestellt, um vor nicht autorisierten Posts zu warnen, was unweigerlich zu einem Verbot der Plattform führt.

Die von Voice vorgeschlagene Lösung besteht darin , die Entscheidung und die Bewertung der Beiträge den Benutzern zu überlassen , die abstimmen und die Beiträge melden können, damit sich die Plattform selbst regulieren kann.

Die Zeichen der Stimme

Die Voice-Plattform bietet ein Belohnungssystem , mit dem Token als Ergebnis der durchgeführten Aktivitäten empfangen werden können. Da diese Token auch in der realen Welt einen Wert haben, ist es so, als würden die besten Beiträge finanziert, sodass Inhaltsersteller etwas verdienen können.

Das soziale Netzwerk Voice wurde im vergangenen Februar in der Beta-Version gestartet, jedoch nur für amerikanische Benutzer.

Diese Nachricht von Zalatimo formalisiert nun den Starttermin für den Rest der Welt für den 4. Juli in Verbindung mit der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten, die am 4. Juli 1776 stattfand.

Cryptcoin traders explain where the price of Bitcoin can go after the fifth trial at the $10,000 mark in 11 days

 

The Bitcoin Price (BTC) tested the $10,000 a total of five times in the last 11 days. The price action can be considered as an up or down trend based on varying perspectives. The five-fold test of the key psychological level of $10,000 can be analyzed in two ways: The $10,000 resistance level weakens with each test, or the resistance is so strong that buyers cannot get out of it.

Many of the major cryptomone traders believe that the $9,000 zone is a starting point for a new rally extended into the $14,000 to $15,000 resistance range and with $20,000 as a mid-term target. Others expect a significant drop to the $7,000-$8,000 region first, before the price of Bitcoin can point to $14,000 and then attempt to break the record.

The short-term bullish scenario for Bitcoin

Traders who expect the Bitcoin price to return to the $10,000 resistance level as support and see a rally to key levels above this price, predict that the area of resistance weakened with multiple spikes to the $9,800-9,900 range.

Traders continue to debate whether the current trend in Bitcoin Formula, Bitcoin Storm, Cryptosoft, Corona Millionaire, Bitcoin Method prices is the beginning of an upward trend after the long-awaited halving of the block reward on May 11. In essence, the reduction of the block reward by half is a highly optimistic event for the price of Bitcoin because it directly affects the supply of BTCs, by halving the amount of Bitcoin extracted, decreasing the rate at which new BTCs are produced and subsequently how much is sold in the market.

Historically, the halvings of 2012 and 2016 resulted in a price increase of at least 2,500%. Therefore, the upward trajectory of BTC is that halving will push the price of Bitcoin forward in both the short and long term.

Related: According to Cointelegraph research, demand for Bitcoin increases after Halving

According to cryptomoney researcher Philip Swift, an indicator called 2-Year Moving Average Multiplier shows that Bitcoin reached its lowest point at $3,600 and broke a multi-year trend line at $5,800. At the macro level and in a longer-term scenario, Swift said the indicator suggests that the next reasonable target for the BTC is a historical high of $20,000. Swift tweeted:

“Bitcoin has been super bullish since bursting above the 2-year MA. We had our chance to accumulate before the hedge fund guys got excited about Bitcoin. Next stop now is the 2yrMA x5 [over $20,000].

Der Preis für die Binance Coin steigt über 18 Dollar

Der Preis für die Binance Coin steigt über 18 Dollar: was kommt als nächstes?

Die Preislinie der Binance-Münze erschien gegen Ende des 1. Juni zinsbullisch, nachdem die Kryptowährung fast den ganzen Tag über um die 17,40 $-Marke gehandelt wurde.

Das BNBUSD-Handelspaar bewegte sich innerhalb einer Tagesspanne von $17,0577747 – $18,1126924.

Binance-Münzpreisdiagramm Binance-Münzpreisdiagramm nach Handelsansicht

Die Kryptowährung erlebte nach 21:00 GMT am 1. Juni einen Aufwärtstrend, danach stieg sie über die Marke von $18,00. BNBUSD näherte sich dem Tageshoch bei Bitcoin Era von $18,1126924, während sie zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels bei $17,8823445 US-Dollar gehandelt wurde.
Binance Coin: Wie geht es weiter?

Tageshoch bei Bitcoin Era

AnonymousTraderAcademy ist ein TradingView-Analyst, der eine Idee für das BNBUSD-Paar gezeichnet hat. Der Analyst hat vorgeschlagen, dass BNB ein Kursziel oberhalb der 70,00 $-Marke für einen Long-Trade sehen wird.

Preisdiagramm der Binance-MünzideePreisdiagramm der Binance-MünzePreisdiagramm nach Handelsansicht

Der Analyst bezifferte den Return on Investment mit 500%. Das Handelsmuster scheint von einem sich verbreiternden Keil zu sein, während das BNBUSD-Paar gezeigt hat, dass es einem Teil des erwarteten Verlaufs gefolgt ist, den der Analyst auf dem Chart für diese Idee gezeichnet hat. Wenn dieser Handel abgeschlossen wird, wird das Kursziel von 75 $ durch die Binance Coin erreicht werden.

Binance Coin: technische Indikatoren

Preisdiagramm der FinanzmünzePreisdiagramm der FinanzmünzePreisdiagramm der Münze nach Handelsansicht

Die technischen Indikatoren des gleitenden Durchschnitts wurden während des größten Teils des Tagesgeschäfts nahe der 17,40 $-Marke beobachtet. Die BNBUSD-Paarung begann sich aufwärts zu bewegen, nachdem sie den Tag mit einem Preis nahe der 17,00 $-Marke begonnen hatte. Nach 21:00 MGZ verzeichnete die Krypto-Währung bei Bitcoin Era einen deutlicheren Aufwärtstrend, wobei sich der Kurs über die 18,00 $-Marke bewegte. Der 20-Tage Exponentiell Gleitende Durchschnitt (EMA) schloss bei 17,8899832 $, während der 50-Tage Gleitende Durchschnitt (MA) bei 17,8828591 $ schloss.

Der Relative Strength Index (RSI) stieg auf einen Höchststand von 89,00 um 23:05 GMT, als die Binance Coin einen Aufwärtstrend beobachtete. Dies zeigt, dass die Binance Coin zu diesem Zeitpunkt überkauft war. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wurde der RSI bei 43,66 beobachtet.

Entwickler auf der Blogging-Plattform Ghost wurden Opfer eines Malware-Angriffes

Die Entwickler der Blogging-Plattform Ghost haben die letzten 24 Stunden damit verbracht, eine Krypto-Mining-Malware-Attacke zu bekämpfen.

Die Entwickler der Blogging-Plattform Ghost und Bitcoin Future haben die letzten 24 Stunden damit verbracht, eine Krypto-Mining-Malware-Attacke zu bekämpfen.

In einem Status-Update vom 3. Mai gaben die Entwickler bekannt, dass sich der Angriff gegen 1:30 Uhr UTC ereignete. Innerhalb von vier Stunden hatten sie erfolgreich einen Fix implementiert und überwachen nun weiterhin die Ergebnisse.

Gefahren von Malware auf Bitcoin Future

Keine sensiblen Benutzerdaten kompromittiert

Der gestrige Vorfall wurde Berichten zufolge ausgeführt, als ein Angreifer auf die “Salt”-Server-Backend-Infrastruktur von Ghost zielte und dabei eine Authentifizierungsumgehung (CVE-2020-11651) und eine Verzeichnisdurchquerung (CVE-2020-11652) einsetzte, um die Kontrolle über den Master-Server zu erlangen.

Die Ghost-Entwickler haben erklärt, dass keine Kreditkarteninformationen der Benutzer betroffen sind und versicherten der Öffentlichkeit, dass keine Anmeldeinformationen im Klartext gespeichert werden. Sie wurden auf den Vorfall aufmerksam gemacht, als die Hacker versuchten, mit Hilfe der Plattformserver Krypto-Währung abzubauen:

“Der Minenversuch führte zu einer Überlastung der CPUs und überlastete schnell die meisten unserer Systeme, was uns sofort auf das Problem aufmerksam machte.

In einem Update, das innerhalb der letzten Stunde veröffentlicht wurde, gab das Ghost-Team bekannt, dass alle Spuren des Crypto-Mining-Virus nun vollständig beseitigt sind. Sie fahren damit fort, das gesamte Netzwerk zu “säubern und neu aufzubauen”, und fahren anscheinend alle Sitzungen, Passwörter und Schlüssel für jeden betroffenen Dienst auf der Plattform als Vorsichtsmaßnahme durch.

Eine Obduktion des Vorfalls wird Ende dieser Woche veröffentlicht werden.

Krypto-Mining-Malware – auch bekannt als Cryptojacking

Wie der Cointelegraph bereits früher berichtete, hat sich in den letzten Jahren die Verbreitung von Crypto-Mining-Malware – manchmal auch als “Cryptojacking” bezeichnet – verstärkt.

Bei diesen heimlichen Angriffen wird versucht, Malware zu installieren, die die Rechenleistung des Zielcomputers nutzt, um ohne Zustimmung oder Wissen des Besitzers nach Krypto-Währungen zu suchen. Wie bei Ghost kann die Belastung der CPU der Hardware ein verräterisches Zeichen sein, auch wenn viele Angriffe zuvor über beträchtliche Zeitspannen unentdeckt weitergelaufen sind.

Im vergangenen Monat enthüllte die internationale Hacker- und Cybersicherheitsexpertengruppe Guardicore Labs, dass weltweit bis zu 50.000 Server mit einer fortschrittlichen Kryptojacking-Malware infiziert waren, die eine auf die Privatsphäre fokussierte Alt-Münze, Turtlecoin (TRTL), abgebaut hat.

Die datenschutzfokussierte Münze Monero (XMR) war bei Kryptojacking-Kampagnen besonders weit verbreitet. Mitte 2018 berichteten Forscher, dass etwa 5% der im Umlauf befindlichen Altmünze durch Stealth-Mining hergestellt worden waren.

WARREN BUFFETT KANN HEUTE TECHNISCH GESEHEN ALLE IM UMLAUF BEFINDLICHEN BITMÜNZEN KAUFEN

  • Aufgrund der relativen Jugend von Bitcoin ist der Markt rund um Bitcoin mit einem Gesamtumfang von 164,5 Milliarden US-Dollar noch immer etwas klein.
  • Um dies in der Perspektive zu halten, verfügt Warren Buffett über ungefähr 137 Milliarden Dollar, was bedeutet, dass er nur ein Haar davon entfernt ist, (theoretisch) jede zirkulierende BTC kaufen zu können.
  • Die Mathematik bezüglich dieser Möglichkeit ist jedoch etwas trügerisch, da sie von der Vorstellung ausgeht, dass die Marktdynamik von Angebot und Nachfrage den Preis des Kryptos nicht beeinflussen würde
  • Die Plattform Bitcoin Revolution hat in den letzten zehn Jahren ein beispielloses Wachstum erlebt und sich schnell von einer Nischenidee, die nur wenigen Auserwählten in
  • Online-Foren bekannt ist, zu einer digitalen Mainstream-Währung entwickelt, die von Millionen von Menschen genutzt wird und sogar große institutionelle Akteure anzieht.

Trotz des Ausmaßes dieses Wachstums ist der Markt rund um den digitalen Vermögenswert immer noch relativ klein.

Dies wird deutlich, wenn man seine Marktkapitalisierung im Vergleich zum Nettovermögen einiger unglaublich wohlhabender Personen wie Warren Buffet betrachtet.

WARREN BUFFET KÖNNTE THEORETISCH FAST DEN GESAMTEN ZIRKULIERENDEN VORRAT VON BITCOIN KAUFEN

Die Benchmark-Kryptowährung hat derzeit eine Marktkapitalisierung von insgesamt 164,5 Milliarden USD.

Obwohl dies – insbesondere für einen im Entstehen begriffenen Markt – durchaus eine große Zahl ist, wird sie durch die Größe des Kapitals in den traditionellen Märkten in den Schatten gestellt.

Gold beispielsweise hat eine Marktkapitalisierung von etwa 9 Billionen Dollar, während sein weniger wertvolles Pendant Silber eine Marktkapitalisierung zwischen 500 Milliarden und 1 Billion Dollar hat.

Bitcoin weist jedoch eine Eigenschaft auf, die diesen harten Vermögenswerten fehlt: absolute Knappheit. Die deflationäre Struktur des Kryptos bedeutet, dass es nie mehr als 21 Millionen BTC geben wird, während niemand weiß, wie viel Gold und Silber noch entdeckt werden muss.

Bei seiner gegenwärtigen Größe ist es möglich, dass eine einzige Person – theoretisch – die gesamte im Umlauf befindliche Bitcoin kaufen könnte.

Anthony Pompliano – besser bekannt unter dem Namen “Pomp” auf Twitter – sinnierte kürzlich in einem Tweet über diese Möglichkeit und wies dabei auf den immensen Reichtum der Anlagelegende Warren Buffett hin.

“Warren Buffett hat 137 Milliarden Dollar in bar. Das ist fast genug, um jede Bitcoin aus dem zirkulierenden Angebot zu kaufen”.

Bitcoin auf der Plattform Bitcoin Revolution verkaufen

HIER IST DER GRUND, WARUM DIES KEINE ECHTE MÖGLICHKEIT IST

Obwohl dies theoretisch so etwas passieren könnte, würde es davon abhängen, dass jeder seine Bitcoin zum aktuellen Preis der Kryptowährung verkauft – eine Möglichkeit, die die Prinzipien von Angebot und Nachfrage ignoriert.

Der CEO von Binance, Changpeng Zhao, antwortete Pomp und bemerkte, dass die Möglichkeit nur dann besteht, wenn jeder BTC-Investor beschließt, im Einklang zu verkaufen – ein Punkt, dem Pomp zustimmte.

In diesem Punkt stimmt Pomp zu: “Hier trügt die Mathematik. Es ist nur wahr, wenn JEDER Händler bereit ist, zum aktuellen Preis zu verkaufen, was offensichtlich nicht stimmt, da es keine 21 Millionen BTC-Verkaufsmauer gibt. Leider wird Herr Buffet nur einen kleinen Teil der Bitmünzen kaufen können, und das zu sehr hohen Preisen”, erklärte er.

Nichtsdestotrotz wirft der Punkt, den Pomp anspricht, ein Licht darauf, wie klein der Markt rund um Bitcoin derzeit ist und wie viel Raum für Wachstum er hat.

Bitcoin überquerte 9.000 Dollar innerhalb von drei Wochen: Analyse lässt weniger wahrscheinlich erscheinen

Analysten und Investoren sind geteilter Meinung darüber, was mit BTCUSD nach der Halbierung der Belohnung, die bis Mitte Mai stattfinden wird, geschieht. Vorerst scheint die Möglichkeit eines Absturzes nach der Halbierung höher zu sein.

BTCUSD erreichte am 23. April ein spektakuläres Hoch. In wenigen Stunden stieg er um mehr als 6%. Bitcoin erholte sich nicht nur von den Verlusten des Vortages, sondern überschritt auch die 7.700-Dollar-Marke. Jetzt, da die BTC-Belohnung innerhalb der nächsten drei Wochen halbiert werden soll, ist die Aufmerksamkeit für den Krypto in die Höhe geschossen. Dasselbe gilt für Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Litecoin (LTC), Tether (USDT), Bitcoin Cash (BCH), Binance Coin (BNB), Tezos (XTZ) usw.

Bevor wir uns in die Grundlagen vertiefen, werfen wir einen Blick auf die technischen Grundlagen von BTCUSD. Die Tagesspanne für BTC beträgt 7.432,80 $ – 7.612,55 $.

  • Es ist zu beobachten, dass es nach dem spektakulären Aufstieg eine längere Phase der Konsolidierung gegeben hat.
  • Die Überquerung der MACD-Linie über die Signallinie würde bald stattfinden.
  • Die Bollinger Bänder zeigen den Rückgang der Volatilität.
  • Die kurzfristigen gleitenden Durchschnitte geben bei Bitcoin ein zinsbullisches Signal.

Analyse, ob nach der Halbierung eine Spitze oder ein Rückgang auftreten würde

Es sind jetzt fast drei Wochen bis zur Halbierung. Analysten nutzen verschiedene Social-Media-Plattformen, um ihre eigenen Meinungen und Vorhersagen zu skizzieren. Und die Fanfare und Aufmerksamkeit, die Bitcoin erhält, ist verrückt. Es ist jedoch offensichtlich, dass die Investoren trotz aller Theorien noch nicht bereit sind, den Sprung zu wagen. Leute, die BTC besitzen, sind nicht auf Verkaufstour, und Leute, die BTC besitzen wollen, kaufen nicht. Daher die Konsolidierung.

Die meisten der bullishen Analysen sind unterschiedlich Die Begründung für die Behauptung ist der historische Trend. Nach jeder Halbierung ist der BTCUSD exponentiell angestiegen. Und die Aufmerksamkeit und Popularität, die Bitcoin jetzt in den sozialen Medien erlangt hat, ist umso mehr Grund für eine massive Aufwärtsentwicklung der BTC.

Die Chance eines Absturzes von BTCUSD nach der Halbierung

Unsere Analyse deutet darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin alle Schätzungen überschreitet und über die Marke von 9.000 $ hinausgeht, weniger wahrscheinlich ist. Zumindest ist dies das Szenario zum jetzigen Zeitpunkt.

Trotz all des Ruhmes und der Aufmerksamkeit, die Bitcoin entgegengebracht wird, darf man vor der gegenwärtigen Wirtschafts- und Finanzkrise nicht die Augen verschließen. Der Internationale Währungsfonds oder IWF sagt, dass die meisten Industrieländer, wie auch die Entwicklungsländer, eine längere Rezessionsphase erleben könnten.

Mehr als sechsundzwanzig Millionen Menschen allein in den Vereinigten Staaten haben ihren Arbeitsplatz verloren, viele von ihnen suchen nach Arbeit von zu Hause aus.

Die Deutsche Bank sieht, wie das Internet mit der Blockchain-Technologie verglichen wird

Eine interessante Grafik der Deutschen Bank vergleicht die frühe Entwicklung der Internet- und Blockchain-Technologie. Es zeigt, dass die beiden relativ ähnliche schwierige Anfänge haben, aber letztendlich erhält die erstere mehr Massenadoption als die letztere.

Internet Vs. Blockchain-Adoptionsraten

Heutzutage ist es schwer vorstellbar, ein normales Leben ohne ständigen Zugang zum World Wide Web zu führen. Das Internet war eine der störendsten und genialsten Kreationen des 20. Jahrhunderts und die Bitcoin Era Blockchain hingegen wurde im 21. Jahrhundert von vielen als ähnlich störende und intelligente Technologie angepriesen. Die Deutsche Bank hat kürzlich eine Grafik veröffentlicht, die zeigt, wie die beiden begonnen haben, den Mittelweg und die geplante künftige Übernahme. Links ist die Anzahl der Internetnutzer in Millionen und rechts die Anzahl der Blockchain-Wallet-Nutzer (wiederum in Millionen) zu sehen.

Die Grafik zeigt, dass beide vor allem in den ersten Jahren nur schleppend gestartet sind. Es zeigt, dass das Internet nach acht Jahren rund 500 Millionen Nutzer hatte, während die Blockchain im gleichen Zeitraum bei rund 50 Millionen liegt. Diese gesamte 10-fache Differenz wird über die gesamte Grafik projiziert.

Das Internet benötigte weniger als 25 Jahre, um mehr als vier Milliarden Menschen auf der ganzen Welt zu erreichen. Die Prognose der Deutschen Bank für die Blockchain-Masseneinführung geht davon aus, dass sie nach einem Vierteljahrhundert von rund 350 Millionen Menschen genutzt wird.

Bitcoin

Schwierige Anfänge

Trotz der unbestreitbaren Auswirkungen des Internets auf die Welt hatte es eine schwierige erste Umsetzungsphase. Aus den Geschichtsbüchern geht hervor, dass es irgendwo in den 1960er Jahren in einer ganz anderen Form als heute entstanden ist. Es dauerte jedoch bis in die späten 80er und frühen 90er Jahre, bis die Verbreitung in Europa, Australien und schließlich in Asien begann.

Aber selbst nach so vielen Jahren des Bestehens in einigen Formen war es teuer zu bedienen und oft unzuverlässig. Der größte US-Internetprovider der 90er Jahre berechnete für 5 Stunden unbeschränkten Zugang 9,95 USD pro Monat, und jede weitere Stunde kostete 2,95 USD.

Mit allen Verbesserungen wie der Einführung von DSL, 3G, 4G usw. wurde das Internet in den nächsten zwei Jahrzehnten eine viel bessere Version von sich. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht zeigt, dass die heutige Geschwindigkeit 136 schneller ist als damals. Darüber hinaus ist der Internetzugang über 90% günstiger.

Wie hat das mit Blockchain zu tun? Letztere befindet sich, vereinfacht gesagt, in den ersten Phasen, in denen das Versprechen zukünftiger Entwicklungen und Störungen, zumindest nach Ansicht einiger Ungläubiger, wichtiger ist als die tatsächliche Nutzung. Ebenso gibt es Herausforderungen hinsichtlich der Kosten und der Skalierbarkeit, die letztendlich eine Massenakzeptanz verhindern.

Damit hat die Blockchain für ihre relativ kurze Existenzdauer einen langen Weg zurückgelegt. Benutzer können davon ausgehen, dass die Verbesserungen mit Kostensenkungen, höherer Skalierbarkeit und schnelleren Transaktionen fortgesetzt werden.